Körpertherapie & Heilung

für energieblockierte und traumatisierte Tiere

Den Pferde-Gesundheitscheck lege ich allen Pferdehaltern ans Herz, deren Pferde immer wieder Probleme unterschiedlichster Art haben wie z.B. Durchfall, unklare Lahmheiten, Ekzem, Husten, etc.
Durch gezielte, individuelle Beratung und Therapie kann auf natürlichem Wege eine dauerhafte Steigerung des Gesundheitszustandes erreicht werden.


Und Sie genießen endlich wieder Stunden der Freude auf dem Rücken Ihres Pferdes!

 

Mein Angebot für Sie:

Mit dem Pferde-Gesundheitscheck biete ich Ihnen eine Begutachtung Ihres Pferdes vor Ort unter Berücksichtigung aller unten genannten Faktoren.
Aufgrund des Ergebnisses erstelle ich ein ganzheitliches Therapiekonzept, individuell auf Ihr Pferd zugeschnitten.

 

Jetzt Termin vereinbaren unter:

0177 5079360

info@tierheilpraxis-nel.de

 

Folgende Themen fließen in den Pferde-Gesundheitscheck hinein:

 

Stoffwechselstörungen
Viele Pferde leiden ohne das Wissen ihrer Halter unter ersten Frühmarkern für Stoffwechselstörungen, die, wenn nicht frühzeitig erkannt, zu handfesten Entgleisungen des gesamten Stoffwechselsystems führen können.
Es können daraus endokrine Dysbalancen oder Störungen der  Leber/Nierenfunktion entstehen wie z.B.:

 

• EMS, Pseudo-EMS
• Cushing, Pseudo-Cushing
• Insulinresistenz
• Kryptopyrrolurie (KPU)

 

Die erwähnten Frühmarker können unter anderem sein:

 

• Gallen an Fesseln und Sprunggelenken
• nicht unfallbedingte immer wiederkehrende Sehnenschäden
• Hufrehe
• Sommerekzem, Mauke, Raspe
• Rückenverspannungen die sich nicht nachhaltig lösen lassen
• intermittierende Lahmheiten
• chronischer Husten
• Kotwasser, Durchfall
• Wassereinlagerungen in Hals - und Kruppenbereich

 

Oftmals handelt es sich bei diesen Entgleisungen um fütterungs – oder haltungsbedingte Probleme. Mit der langsamen Umstellung auf artgerechte Fütterung und Unterstützung durch die richtige Therapie, kann eine dauerhafte Linderung und ein stabiler Gesundheitszustand erreicht werden.

 

 

Hufstellung
Sehr häufig bekomme ich Pferde vorgestellt, die in erster Linie Probleme im Bewegungsapparat aufzeigen. Bei genauerer Betrachtung, ist es allerdings eine ungenügende Hufstellung, die das Pferd in eine Position „zwingen“, deren Folge Probleme z.B. im Bewegungsapparat sein können.
Wie bei uns Menschen der Fuß, ist der Huf als Basis für eine gute Pferdegesundheit enorm wichtig. Fehlbearbeitungen wie z.B. eine zu lange Zehe, zu hohe Trachten, falsch sitzende Eisen usw. wirken sich auf die gesamte Biomechanik des Pferdes aus und können zu gravierenden Problemen führen:

 

• Rückenverspannungen
• Probleme des Atmungsapparates
• Sehnenproblemen
• Stress
• Organstörungen
• Unfruchtbarkeit bei Stuten

 

Eine Stellungskorrektur bewirkt meist nach Minuten eine sichtbare Erleichterung beim Pferd mit tieferen Atemzügen, Kauen, Schlecken und Kopf senken.
Es bedarf hier natürlich eines fähigen Hufpfleger/Schmied, der in der Lage ist, Änderungen nach Wunsch umzusetzen.

 

 

Bewegungsapparat & Psyche
Das Pferd ist als Reittier besonderen Anforderungen ausgesetzt, die ihm einige körperliche Anstrengung abverlangen. Diese Beanspruchung kann das Pferd als Bewegungstier bestmöglich bewältigen, wenn Körper, Geist und Seele sich in einem ausgewogenen Zustand befinden.
Allerdings sind die Pferde in ihrem Alltag vielen Stresssituationen ausgesetzt:

 

• nerviger Boxennachbar
• zu wenig Heu
• zu wenig freie Bewegung
• unpassende Herdenzusammenstellung
• falsches Training
• unpassender Sattel/Trense
• reiterliches Unvermögen

 

All diese Faktoren können bei Pferden Stress auslösen – körperlich und/oder seelisch.
Der seelische Stress kann sich im Körper zeigen und umgekehrt.
Es kann dann in der Folge zu folgenden Auffälligkeiten kommen:

 

• Magengeschwüre
• Rückenverspannungen
• Verhaltensaufälligkeiten
• Lahmheiten
• Immunschwäche
• Leistungseinbrüche

 

Wenn erstmal erkannt, lassen sich diese Probleme mit geeigneter Therapie wie z.B. osteopathische Behandlungen und ätherischen Ölen häufig gut behandeln und lösen.

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Tierheilpraxis Julia Nel